Sozialticket für Flüchtlinge

Sozialticket für Flüchtlinge
Sozialticket des VRR

Flüchtlinge haben die Möglichkeit beim VRR ein Sozialticket zu beantragen. Mit dem Sozialticket können Flüchtlinge zum kleinen Preis an ihrem Wohnort mobil sein. Das Ticket gilt rund um die Uhr für alle Linienbusse, S-Bahnen, RB- und RE-Linien sowie Straßen- und U-Bahnen im Geltungsbereich (Preisstufe A, bzw. Preisstufe KR).

Vom Sozialamt oder Integration Point bekommen Asylbewerber einen Berechtigungsausweis, mit dem sie das günstigere Ticket kaufen dürfen. Das ist beim VRR in Kaarst an der Martinusstraße oder am Neusser
Bahnhof möglich.

  • Das Ticket kostet 34,75 Euro.

Das Ticket ist nicht übertragbar, es darf also nur der/die Ticketinhaber/in fahren. Das Sozialticket besteht aus:

  • Dem Berechtigungsausweis und einer Kunststoffhülle, die man vom Jobcenter oder Sozialamt erhält.
  • Der Monatswertmarke, die man vom Verkehrsunternehmen erhält. Bei einigen Verkehrsunternehmen erhält man auch eine Chipkarte. Damit erspart man sich den monatlichen Wertmarkenkauf.
  • Einem Lichtbildausweis (z.B. Führerschein oder Personalausweis) zur eindeutigen Identifikation.

Es müssen immer alle Unterlagen mitgeführt werden. Weitere Infos gibt es beim VRR.