Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus

Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Freuten sich über die zahlreichen Spendenpakete von Kaarster für Kaarster: v.l.n.r. Frank Schnitker (Stadt Kaarst), Rena Wertheim und Stefanie Heuing (Flüchtlingshilfe), Heinz Kiefer und Gerd Eisenach (Stadt Kaarst).)
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Kartons, soweit das Auge reicht! Die Kontrolle und das Verpacken können beginnen.
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Viel Spaß beim Verpacken der Spendenkartons: ein tolles Team "packte alles ein"!
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Eine Spende, die schon vor der Übergabe an Kaarster Mitbürger Freude bereiteten.
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Mit viel Liebe zum Detail: Die Aktionsteilnehmer waren mit Herzblut bei der Sache.
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Grussworte, die begeistern! Davon gab es Viele!
Weihnachts-Schuhkartons erreichen das Kaarster Rathaus
Kleines Paket, große Wirkung: nur ein Beispiel der großzügigen und bemerkenswerten Spenden dieses Jahr!

274 Weihnachts-Schuhkartons für wirtschaftlich schwache Mitbürger konnten dem Sozialamt übergeben werden: Über die zahlreichen Spendenpakete von Kaarstern für Kaarster freuten sich Frank Schnitker, Heinz Kiefer und Gerd Eisenach von der Stadtverwaltung (v.l.n.r.) gemeinsam mit Rena Wertheim und Stefanie Heuing (Bild Mitte, v.l.). Die Sammelaktion der katholischen Pfarrgemeinschaft Kaarst/Büttgen, der evangelischen Kirche mit dem ökumenischen Arbeitskreis Asyl und der Flüchtlingshilfe war erfolgreich. Ab sofort können Berechtigte zu den Öffnungszeiten des Sozialamtes (Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und zusätzlich Donnerstagnachmittag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr) die Weihnachtspakete dort in Empfang nehmen. Die Aktion gilt solange der Vorrat reicht. Allen Spendern, Sammelstellen-Inhabern, der Stadt Kaarst und den Helfern herzlichen Dank für die Unterstützung! Fotos: ©Flüchtlingshilfe Kaarst e.V.