Wohnen

Wo wohnen die Flüchtlinge in Kaarst? Wie sieht es langfristig aus?

Die Flüchtlinge sind über das ganze Stadtgebiet in Turnhallen, Containern und angemieteten Wohnungen untergebracht. Man setzt in Kaarst auf Integration. Dies ist einfacher, wenn immer überall nur ein paar Flüchtlinge einziehen und sich hoffentlich eine gute Nachbarschaft entwickelt. Dies ist in Massenunterkünften nicht möglich. Bis zum Abschluss des Asylverfahrens ist das Sozialamt der Stadt Kaarst für alle Kosten zuständig. Danach der Integration Point in Neuss beim der Arbeitsagentur hinter dem Neusser Bahnhof. Adresse: Karl-Arnold-Straße 20 in 41462 Neuss. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr. Telefon 02131-12400.

Falls die Flüchtlinge in eine andere Stadt ziehen möchten, müssen sie dort mit dem Jobcenter / Integration Point Kontakt aufnehmen.

Ich möchte Wohnraum für die Unterbringung von Flüchtlingen anbieten. An wen muss ich mich wenden? Wer ist mein Vertragspartner? Wer zahlt die Miete?

Die Verwaltung der Stadt kümmert sich um die Unterbringung von Flüchtlingen. Wenn Sie Ihren Wohnraum für Flüchtlinge anbieten möchten, können Sie sich an die Stadt Kaarst, Herr Schnitker wenden. Frank.Schnitker@kaarst.de.

Anbei finden Sie den Mietpreisspiegel für Kaarst. Es werden nur Wohnung angemietet, die diesem entsprechen, weil später nach Anerkennung der Integration Point nur diese Mieten anerkennt.

Solange das Sozialamt zuständig ist, wird die Miete von diesem übernommen, egal ob der Mietvertrag mit der Stadt oder dem Flüchtling selbst gemacht wurde. Der Integration Point kann auch die Miete direkt an den Vermieter zahlen, wobei es hier eine gesetzliche Regelung gibt, nachdem der Mieter diese Vereinbarung jederzeit rückgängig machen kann.

Ein bisschen Geduld muss man als Vermieter meist mitbringen. Wenn das Geld einmal gezahlt wird und der Dauerauftrag eingerichtet wurde, gibt es keine Probleme mehr.

Die Kaution wird in Form einer Bürgschaft von der Stadt übernommen. Beim Integration Point ist es Verhandlungssache. Dort muss jeder erst das Formular Mietangebot vom Vermieter ausfüllen lassen und dort kann man vermerken, wie man das gerne hätte.

In welchem Rahmen erfolgt die Besichtigung der Wohnung durch Mietinteressenten?

Die Besichtigung der Wohnung erfolgt durch die Stadt Kaarst, wenn sie der Mieter ist. Wenn die Flüchtlinge selbst den Mietvertrag unterschrieben, erfolgt die Besichtigung durch die Flüchtlinge.

Ich möchte Flüchtlinge bei mir aufnehmen. Geht das?

Grundsätzlich kann man Flüchtlinge auch privat aufnehmen. Dieses Unterfangen sollte man jedoch gründlich bedenken und sich vorher dazu kundig machen. Pro Asyl hat zu diesem Thema eine ausführliche Handreichung geschrieben, die dazu informiert.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Flüchtlinge in eine bereits bestehende WG aufzunehmen, eine WG zu gründen oder ein Zimmer in einem Haus zu vermieten. Dazu gibt es eine tolle Internetseite, die Flüchtlinge Willkommen heißt.